Liebe Besucher unserer Homepage!

Wenn Sie überhaupt nicht wissen, was Bridge eigentlich ist, empfehlen wir Ihnen, sich die interaktive Internetseite des DBV www.Entdecke-Bridge.de anzusehen. Sie finden dort eine kostenfreie Einführung in das Bridge-Spiel.

       Unsere Internetseite wird umgebaut

Da unser Provider unseren bisherigen Internetauftritt nicht mehr unterstützt, haben wir ein anderes System gebucht. Dazu müssen alle Inhalte der bisherigen Seite "umziehen" bzw. neu angelegt werden. Da dies einen erheblichen Aufwand bedeutet, dauert es eine Weile, bis diese Internetseite wieder in allen Teilen aktuell ist.

Wir bitten um Verständnis!

Bridge am Mittwochnachmittag

Ein “offener” Spielnachmittag für jedermann

  mittwochs 14:30 bis ~ 17:30 Uhr
   Bridgeforum Osnabrück, Mindener Straße 205, 1.OG siehe Seite “Anfahrt”
Sommerpause: Wiederbeginn am 14.09.2016

Neue Bridgekurse ab Herbst 2016

Ab Herbst 2016 finden wieder neue Bridge-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittenen statt. Nähere Informationen unter "Bridge lernen".

1. Aufbaukurs für Anfänger
beginnt am
Dienstag, 30.08.2016 um 15:30 Uhr
im Bridgeforum Osnabrück, Mindener Straße 205, 1.OG

Nähere Auskünfte zu dem Kursangebot erteilt  gerne

Frau Adelheid Custodis, Tel. 05424-5101 oder adelheid.custodis@web.de

Bridge-Club siegt im Pokalendspiel

Das Team des Bridge-Clubs Osnabrück e.V.hat im Pokalendspiel des Bridge-Verbandes-Westfalen das hoch favorisierte Team des Bridge-Clubs Bielefeld mit 102:89 Punkten besiegt. Das Team (Karin Sparenberg, Michael Böcker, Thomas Hof und Ulrich Nierste) konnte damit erstmals den Pokal für den Bridge-Club Osnabrück auf Landesverbandebene gewinnen. Gleichzeitig qualifizierten sie sich für die Finalrunde auf Bundesebene. Nächster Gegner ist der Bridge-Club 52 Berlin.

Challenger-Cup Finalrunde
DIe zwei Paare Michael Böcker/Ulrich Nierste und Karin Klarowitz/Gert Reimer haben sich in der ersten Runde als Sieger auf Clubebene durchgesetzt und die Zwischenrunde erreicht. Auch in der Zwischenrunde qualifizierten sich über Platz 2 und 4 beide Paare nun für die Finalrunde auf Bundesebene. Da Gert Reimer aber dann im Urlaub weilt, wird er durch Karin Sparenberg vertreten. Wir drücken beiden Paaren die Daumen.